Musik im Augarten – unser Sommerkonzert 2020

Das Frühjahr 2020 war durch die Corona Pandemie mit Einschränkungen und Ungewissheiten verbunden. Ein Präsenzunterricht war nicht mehr möglich, wir alle standen vor der Herausforderung den Online-Unterricht in den Alltag zu integrieren und die Motivation zu üben aufrechtzuerhalten. Wir haben die Herausforderung angenommen, denn Gesundheit ist das höchste Gut, doch wir wollten auch zeigen, dass uns das Virus die Freude an der Musik nicht nehmen kann. Wir luden also zum Sommerkonzert in den Augarten, um gemeinsam das Schuljahr ausklingen lassen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Es gibt nichts zu beschönigen: Die Vorbereitung war intensiv, verlangte viel Organisation und Ausdauer im Hoffen, dass bitte am vereinbarten Tag die Sonne scheinen möge und alle Musikerinnen und Musiker gesund blieben.

Dann war es so weit – und mit was für einer Überraschung!
Überwältigend viele Schülerinnen und Schüler kamen bei traumhaftem Wetter und brachten Familie und Freunde mit, sodass ein außergewöhnliches „Oper-Air“-Konzert stattfinden konnte. Alle meine Schülerinnen und Schüler erhielten eine „Bravo!“-Tüte mit etwas Süßem als Anerkennung für das Engagement, die Freude und ihre Beharrlichkeit unter schweren Umständen während des Semesters.

Eine Reihenfolge der Konzertstücke war nicht festgelegt, denn die Aufmerksamkeit und die Spannung der Kinder sollte aufrecht bleiben, und diese Gefühlsstimmung der positiven Erwartung in die Stücke einfließen und den Klang einfärben zu lassen.
Die Kinder fischten in einem Spiel jeweils drei Nummern, die die nächsten Performances ankündigten. Nach diesen wurden die nächsten Nummern gefischt – ein großer und aufregender Spaß!

2020 war nicht nur das Corona-Jahr, sondern auch das Beethoven Jahr, in dem dessen 250. Geburtstag in der Musikwelt gefeiert wird. Herzergreifend und berührend war für mich als Lehrerin besonders, die Schülerinnen und Schüler – besonders beim letzten Stück, Beethovens Ode an die Freude – zu begleiten, während alle mitsangen. Als die letzten Töne verklangen, hatte ich Tränen der Freude und Rührung in den Augen.

Aber der Tag war noch nicht vorbei, denn es gab noch die Preisverleihung der „Anti“-Corona Music Challenge. Dabei ging es darum, während des Lockdowns nicht den Mut und die Motivation zu verlieren. Jeden Tag konnten die Kinder Punkte sammeln indem sie übten, Musik hörten oder einfach den Nachbarn auf dem Balkon oder Freunden und Familie online etwas vorspielten. Die meisten machten mit, sogar Luois, mit dreieinhalb Jahren der jüngste meiner Klavierschüler.
Jetzt war es so weit – die Preisverleihung stand an. Alle erhielten eine schöne Medaille, Ichiro hat sich den ersten Platz-Pokal mit 7.090 Punkten wirklich verdient, Agnes den 2. Platz mit 5.130 Punkten und Vitus an dritter Stelle mit 3.320 Punkten.

Ich danke Euch allen!
Ich bin glücklich, dass wir zusammen einen so schönen Konzertnachmittag im Augarten erleben durften. Es macht mich stolz, mit Euch meine Hingabe an die Musik zu teilen.

28.06.2020 Augarten, Wien

Kommentieren